10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Hier kommen alle Fragen über Ubuntu hinein, für die es kein spezielles Forum gibt.
Antworten
Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 516
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 22.04 & ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Webbutterfly » Fr 21. Okt 2022, 16:09

Mit Ubuntu Pro bekommt ihr anstatt 5, 10 Jahre Unterstützung. Das heißt, alle LTS-Versionen werden 10 Jahre ab erscheinen mit Sicherheitsaktualisierungen unterstützt.
zB. Ubuntu 20.04 wird bis 30.04 immer wieder mit allen Sicherheitspatches versorgt.
Für 5 private Maschinen ist das gratis!

Einzig eine Registrierung auf ubuntu.com und Anmeldung ist notwendig.
alles Andere wird hier: https://discourse.ubuntu.com/t/ubuntu-p ... rial/31018 erklärt [ENG]
Screenshot 2022-10-21 15.48.06.png
Ist vor allem für Leute interessant, die ein stabiles System bevorzugen und nicht das Risiko eingehen wollen, ein Update auf eine höhere Version zu machen. Das es nur Sicherheitsupdates und keine Programmaktualisierungen gibt, sollte klar sein.



Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von mwildam » Fr 21. Okt 2022, 16:52

Also meine Erfahrung ist eher, daß es ab einem gewissen Alter der Distribution dann eher umgekehrt ist - daß dann neuere Software nicht mehr funktioniert - oder manche Dinge halt in uralten Versionen im Repository sind, wo es dann Kompatibilitätsprobleme gibt. Ich verwende ja Ubuntu sowohl beruflich, als auch privat seit vielen Jahren.

Beispiel:
Bei meinem letzten Arbeitswechsel hatte ich nach dem Aufbau der VPN-Verbindung Probleme mit der DNS-Auflösung der Server im Firmennetz. Ich war noch auf Ubuntu 18.04 und habe ziemlich lange herumgesch*** damit. - Dann dachte ich mir mal, ich probier das jetzt mal auf einem Ubuntu 22.04 und zack - hat auf Anhieb funktioniert.

Solche Sachen hatte ich leider ein paar Mal im Laufe der Zeit - aber wie auch hier - war es dann eh schon immer an der Zeit zu wechseln.

Wo das Ganze aber zB Sinn macht, ist bei Oma oder Opa, die sich keine Umstellungen mehr antun wollen, auch wenn sich die meisten Dinge vielleicht nur leicht ändern.

Benutzeravatar
Juhu
Beiträge: 115
Registriert: So 24. Jul 2022, 18:10
Ubuntu Version: 22.04
Wohnort: Mödling

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Juhu » Sa 29. Okt 2022, 07:50

Ich gehöre eher zur der Gruppe die Updates langsamer angehen. Aber einen Zeitraum von 5 Jahren halte ich durchaus für updatewürdig.
Im beruflichen Umfeld hast du eher das Problem, dass danach keiner mehr das System kennt. Zu einem Zeitpunkt X hast du eine 100%ige Zuverlässigkeit erreicht und das Ding läuft und läuft. Wenn dann was passiert findest du das System nicht mehr bzw. die Dokumentation.

Im privaten Umfeld sollte man nicht so unflexibel sein und hier und da auch mal etwas neues lernen. Oma und Opa (und zur der Generation zähle ich mich auch schon) tun sich mit kleinen Neuerungen leichter als mit einem riesigen Brocken. Das gilt übrigens für alle Altersstufen.

Und dann gibt es in der EDV die berühmte "Aufwärtskompatibilität". Ich kenne nur ein Projekt, dass einen Standard festschrieb und der Standard hat mehr als 10 Jahre gehalten. Alle anderen Projekte haben immer mit einer Aufwärtskompatibilität geworben, nie aber mit einer Abwärtskompatibilität. Somit wird den DNS Ver. x.y+1 nicht mit deinem Client x.y-1 zusammenarbeiten.
Das ist wie Pferdekutsche auf der Autobahn. Im Prinzip funktioniert, der Crash ist vorprogrammiert.

Mein Tipp:
Im privaten Umfeld Rolling-Release einsetzen (wo immer es geht) bzw. alle 2 Jahre einen Wechsel.
Im berufllichen Umfeld musst du alle 2-3 Jahre updaten, weil dann die Supportverträge auslaufen.
Und alle 5 Jahre sollte man überdenken, ob die Lösung überhaupt noch gebraucht wird oder ob es nicht besser wäre ein Nachfolgerprojekt/-produkt aufzusetzen, weil sich die Anforderungen geändert haben.
meine Antwort = 21 anstatt 10 10 10
------------------------------------------------

Kater
Beiträge: 16
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 05:39
Ubuntu Version: Ubuntu-Mate (LTS)
Wohnort: Wien

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Kater » Mi 12. Jul 2023, 00:17

Ubuntu Pro stellt momentan für Ubuntu 22.04 diese 172 zusätzlichen Sicherheitsupdates zur Verfügung. Je nachdem welche Software man installiert hat kann das ein Vorteil sein.

Code: Alles auswählen

grep ^Package: /var/lib/apt/lists/esm.ubuntu.com_apps_ubuntu_dists_jammy-apps-security_main_binary-amd64_Packages
Package: abcm2ps
Package: ansible
Package: dcmtk
Package: dcmtk-doc
Package: editorconfig
Package: editorconfig-doc
Package: etcd
Package: etcd-client
Package: etcd-server
Package: exo-utils
Package: ffmpeg
Package: ffmpeg-doc
Package: fish
Package: fish-common
Package: gerbv
Package: golang-etcd-server-dev
Package: grunt
Package: gsasl
Package: gsasl-common
Package: gsasl-doc
Package: hello
Package: idle-python2.7
Package: imagemagick
Package: imagemagick-6-common
Package: imagemagick-6-doc
Package: imagemagick-6.q16
Package: imagemagick-6.q16hdri
Package: imagemagick-common
Package: imagemagick-doc
Package: jhead
Package: jupyter
Package: jupyter-core
Package: ldnsutils
Package: libavcodec-dev
Package: libavcodec-extra
Package: libavcodec-extra58
Package: libavcodec58
Package: libavdevice-dev
Package: libavdevice58
Package: libavfilter-dev
Package: libavfilter-extra
Package: libavfilter-extra7
Package: libavfilter7
Package: libavformat-dev
Package: libavformat-extra
Package: libavformat-extra58
Package: libavformat58
Package: libavutil-dev
Package: libavutil56
Package: libdcmtk-dev
Package: libdcmtk16
Package: libeditorconfig-dev
Package: libeditorconfig0
Package: libexo-2-0
Package: libexo-2-dev
Package: libexo-common
Package: libgsasl-dev
Package: libgsasl7
Package: libgsasl7-dev
Package: libimage-magick-perl
Package: libimage-magick-q16-perl
Package: libimage-magick-q16hdri-perl
Package: libjettison-java
Package: libjs-jquery-ui
Package: libjs-jquery-ui-docs
Package: libldns-dev
Package: libldns3
Package: libmagick++-6-headers
Package: libmagick++-6.q16-8
Package: libmagick++-6.q16-dev
Package: libmagick++-6.q16hdri-8
Package: libmagick++-6.q16hdri-dev
Package: libmagick++-dev
Package: libmagickcore-6-arch-config
Package: libmagickcore-6-headers
Package: libmagickcore-6.q16-6
Package: libmagickcore-6.q16-6-extra
Package: libmagickcore-6.q16-dev
Package: libmagickcore-6.q16hdri-6
Package: libmagickcore-6.q16hdri-6-extra
Package: libmagickcore-6.q16hdri-dev
Package: libmagickcore-dev
Package: libmagickwand-6-headers
Package: libmagickwand-6.q16-6
Package: libmagickwand-6.q16-dev
Package: libmagickwand-6.q16hdri-6
Package: libmagickwand-6.q16hdri-dev
Package: libmagickwand-dev
Package: libmaven3-core-java
Package: libopenexr-dev
Package: libopenexr25
Package: libopusfile-dbg
Package: libopusfile-dev
Package: libopusfile-doc
Package: libopusfile0
Package: libpano13-3
Package: libpano13-bin
Package: libpano13-dev
Package: libphp-phpmailer
Package: libpostproc-dev
Package: libpostproc55
Package: libpython2.7
Package: libpython2.7-dbg
Package: libpython2.7-dev
Package: libpython2.7-minimal
Package: libpython2.7-stdlib
Package: libpython2.7-testsuite
Package: libswresample-dev
Package: libswresample3
Package: libswscale-dev
Package: libswscale5
Package: libvlc-bin
Package: libvlc-dev
Package: libvlc5
Package: libvlccore-dev
Package: libvlccore9
Package: libxmltok1
Package: libxmltok1-dev
Package: maven
Package: node-jquery-ui
Package: openexr
Package: openexr-doc
Package: patchelf
Package: pdfresurrect
Package: perlmagick
Package: php-twig
Package: php-twig-cache-extra
Package: php-twig-cssinliner-extra
Package: php-twig-doc
Package: php-twig-extra-bundle
Package: php-twig-html-extra
Package: php-twig-inky-extra
Package: php-twig-intl-extra
Package: php-twig-markdown-extra
Package: php-twig-string-extra
Package: python-git-doc
Package: python-jupyter-core-doc
Package: python2.7
Package: python2.7-dbg
Package: python2.7-dev
Package: python2.7-doc
Package: python2.7-examples
Package: python2.7-minimal
Package: python3-git
Package: python3-jupyter-core
Package: python3-ldns
Package: roundcube
Package: roundcube-core
Package: roundcube-mysql
Package: roundcube-pgsql
Package: roundcube-plugins
Package: roundcube-sqlite3
Package: ruby-rack
Package: tcpreplay
Package: vlc
Package: vlc-bin
Package: vlc-data
Package: vlc-l10n
Package: vlc-plugin-access-extra
Package: vlc-plugin-base
Package: vlc-plugin-fluidsynth
Package: vlc-plugin-jack
Package: vlc-plugin-notify
Package: vlc-plugin-qt
Package: vlc-plugin-samba
Package: vlc-plugin-skins2
Package: vlc-plugin-svg
Package: vlc-plugin-video-output
Package: vlc-plugin-video-splitter
Package: vlc-plugin-visualization
Package: zoneminder
Package: zoneminder-doc

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 516
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 22.04 & ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Webbutterfly » Mi 12. Jul 2023, 10:05

...oder es ist "Augenauswischerei" um Werbung für Ubuntu-Pro zu machen, es ist ja nur für private Kunden gratis...
Es kann und solte auch nicht sein, dass für ein aktuelles System wie Ubuntu 22.04, wird ja noch bis 2027 voll unterstützt, in der Pro-Version andere Sicherheitskriterinen gelten..🤔
Hier, doch ein auch kritischer Arikel von Michael Kofler über Ubuntu-Pro:
https://kofler.info/ubuntu-pro-2023/

PS: Canonical ist in einigen Dingen schon sehr seltsam (meine persönliche Meinung)

PPS: hab mir aber jetzt nicht die Mühe gemacht, die Paketversion von "normal" und "pro" zu vergleichen...
könnte ja mal wer machen, der die Pro-Verson aktiviert hat.

Nachtrag: Ubuntu: Manche Sicherheitsupdates nur bei Pro-Abo?

Benutzer von 20.04 und 22.04, aktuelle Versionen, brauchen keine Sorge haben, dass ihre Sicherheit gefährdet ist, ein aktivieren von Ubuntu-Pro ist nicht notwendig!
Lech Sandecki ist bei Canonical Produktmanager für Ubuntu Pro. Von der Community für Ubuntu 22.04 LTS bereitgestellte Sicherheitsupdates würden weiterhin über das Repository jammy-security verteilt.

Benutzeravatar
Juhu
Beiträge: 115
Registriert: So 24. Jul 2022, 18:10
Ubuntu Version: 22.04
Wohnort: Mödling

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Juhu » Mi 12. Jul 2023, 11:57

Es ist ein Geschäftsmodell.......

- Ich würde einmal folgende Fragen stellen:
1. Findet Ubuntu alle Lücken selbst...
2. Behebt Ubuntu alle Fehler selbst....

Wenn da kein JA ohne Einschränkung kommt, taucht bei mit der Verdacht auf
- dass sich Ubuntu bei Debian bedient.
- Debian eine sehr konservative Updatepolitik hat aber nur 5 Jahre Support leistet.
- und alle nicht Kern-Pakete haben meistens auch nur 5 Jahre (oder weniger) Wartbarkeit bieten.

Da taucht dann die Folgefrage auf, "wer macht die Fehlersuche und die Updates in 10 Jahre alter Software?" Das wäre heute SW aus de Jahre 2013 (z.B. Ubuntu 13.03 LTS. )

Persönlich finde ich 5 Jahre schon zu lange. Ich bin eher der Meinung alle 3 Jahre solte die Lösung angeschaut wrden, ob sie noch paxisgerecht ist oder ob es etws besseres gibt. Dann ist auch die Hardware abgeschrieben und auszutauschen.
Vor allem hat man dann noch bis zu 2 Jahre Zeit den Nachfolger aufzubauen, zu testen und in Betrieb zu nehmen.
meine Antwort = 21 anstatt 10 10 10
------------------------------------------------

Kater
Beiträge: 16
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 05:39
Ubuntu Version: Ubuntu-Mate (LTS)
Wohnort: Wien

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Kater » Mi 12. Jul 2023, 13:40

Webbutterfly hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2023, 10:05
Es kann und solte auch nicht sein, dass für ein aktuelles System wie Ubuntu 22.04, wird ja noch bis 2027 voll unterstützt, in der Pro-Version andere Sicherheitskriterinen gelten..🤔
Da gebe ich dir recht, schön ist das nicht, das es eines Zusatz bedarf.

https://kofler.info/ubuntu-pro-2023/
Andererseits verspricht Ubuntu Pro recht vollmundig auch Updates für die ca. 23.000 Universe-Pakete.
Die Zahl ist Marketing pur und hat mit der Realität nicht viel zu tun ;)
Juhu hat geschrieben:
Mi 12. Jul 2023, 11:54
- Ich würde einmal folgende Fragen stellen:
1. Findet Ubuntu alle Lücken selbst...
2. Behebt Ubuntu alle Fehler selbst....
Soweit ich weiß werden die Fehler bei den jeweiligen Projekten gemeldet. In den Paketquellen von Ubuntu werden die Fehler der Pakete in der Paketquelle UNIVERSE von den https://wiki.ubuntu.com/MOTU behoben (oder auch nicht) da es sich dabei um Freiwillige handelt.

Ich hatte meinen Lauchpad Account schon vor Ubuntu Pro und habe es aus neugier aktiviert, es muss aber jeder selber wissen was man tun will.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 516
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 22.04 & ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Webbutterfly » Mi 12. Jul 2023, 19:52

Es gibt einen 7täglich erscheinenden Newsletter von Ubuntu... den bekomme ich und darin steht so allerhand...
zB stand im Letzten vom July 2 - 8, 2023
=== Bug Stats ===

* Open: 142226 (+31)
* Critical: 316 (0)
* Unconfirmed: 71387 (+29)
kann man als E-Mail abonnieren, oder, wie der Link, direkt lesen
https://wiki.ubuntu.com/UbuntuWeeklyNewsletter/Issue795

Benutzeravatar
Juhu
Beiträge: 115
Registriert: So 24. Jul 2022, 18:10
Ubuntu Version: 22.04
Wohnort: Mödling

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von Juhu » Mi 12. Jul 2023, 20:56

Natürlich werden die Fehlerbhebungen und Weiterentwicklungen in den einzelen Paken gemacht.
z.B den Kern obliegt Linus Torwald, Alex kümmert sich m die Driver. IBM liefert was. RedHat stellt Leute ab.
Sogar Microsoft liefert einiges zu Linux.

Sie alle haben sich auf max. 5 Jahre geeinigt bzw weniger. Und Ubuntu sagt 10 Jahre.
Ich glaube: Das Kernteam schaut sich nur die aktuellen Sourcen + 2 Vorgängersourcen an ud behebt darin auch Fehler.
Also nicht mehr als 2Jahre. Den Rest muss dann die jeweilige vertreiberfrma machen; also Canonical .

Unter diesen Bedingungen will mir eine Firma 10 Jahre Support liefern.
Naja jeder kann mit seinem Geld machen. Ich bleibe bei meiner Empfehlung von 3 Jahen ax Jahhr.
Ein rolling Release wäre die einzige Alternative dazu. Aber das birgt ein paar andere Fallen.
meine Antwort = 21 anstatt 10 10 10
------------------------------------------------

home88
Beiträge: 40
Registriert: Do 22. Apr 2021, 16:07
Ubuntu Version: 23 10

Re: 10 Jahre Aktualisierungen mit Ubuntu Pro

Beitrag von home88 » Do 26. Okt 2023, 02:44

Bereits ab 14.04 LTS hat dieser Service Expanded Security Maintance, kurz genannt ESM, begonnen in einer kleineren Form.

Antworten