Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Fragen über ChromeOS auf Chromebooks
Antworten
Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von mwildam » Fr 18. Aug 2023, 23:40

Mein Chromebook verliert im ausgeschalteten Zustand schneller die Akku-Ladung als andere Notebooks. Nach spätestens 3 Monaten ist ein voll aufgeladener Akku komplett leer. Da hat man fast den Verdacht, daß ausgeschaltet doch nicht ganz ausgeschaltet ist. Oder bin ich paranoid?



Benutzeravatar
Juhu
Beiträge: 115
Registriert: So 24. Jul 2022, 18:10
Ubuntu Version: 22.04
Wohnort: Mödling

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von Juhu » Sa 19. Aug 2023, 09:32

Hallo

Du hast nicht versehentlich den Ruhemodus aktiviert? vzw bist in den ruhemodus gegangen.
Dann bleibt dein chromebook aktiv?

Wenn das nicht passiert ist, dann wird sich dein Akku langsam aber sicher verabschieden. In diesem Fall gibt es einen Weihnachtswunsch.

lg
R.
meine Antwort = 21 anstatt 10 10 10
------------------------------------------------

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von mwildam » Mo 21. Aug 2023, 08:35

Nein, war explizit runtergefahren.
Akkus sind ja fix verbaut bei diesen Dingern.
Benutzt habei ich das ganze Teil voll wenig.

Benutzeravatar
Juhu
Beiträge: 115
Registriert: So 24. Jul 2022, 18:10
Ubuntu Version: 22.04
Wohnort: Mödling

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von Juhu » Mo 21. Aug 2023, 09:15

Angeblich, kann man die Akkus tauschen lassen. Da ich kein Besitzer eines Chromebooks bin, kann ich Dir auch nicht mehr dazu sagen. Ich vermeide festverbaute Akkus generell, weil ich den Li-Akkus nicht so recht traue.
(siehe die Geschichte der Samsung Handy).
meine Antwort = 21 anstatt 10 10 10
------------------------------------------------

Kater
Beiträge: 16
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 05:39
Ubuntu Version: Ubuntu-Mate (LTS)
Wohnort: Wien

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von Kater » Fr 25. Aug 2023, 20:48

Die Selbstentladung für Akkus pro Monat kann hier nachgelesen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstentladung

Schau vielleicht mal was der Hersteller deines Chromebooks schreibt?

Dell zB:

https://www.dell.com/support/kbdoc/de-d ... r-speicher
Ein Chromebook wird aus dem Versandmodus aktiviert, wenn es zum ersten Mal eingeschaltet wird. Ab diesem Zeitpunkt bleibt bei ausgeschaltetem System ein Akku mit einer Ladung von 100% für ca. 6 Monate aufgeladen.
Liegt das deutlich darüber ist der Akku möglicherweise nicht ganz gesund.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von mwildam » Sa 26. Aug 2023, 00:16

Ich bin mir mittlerweile unsicher, wann ich den das letzte Mal aufgeladen habe - könnte aber 4 Monate her sein. Ich werde es weiter beobachten.

Benutzeravatar
BlümchenBlau
Beiträge: 33
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 18:50
Ubuntu Version: 18.04, 19.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von BlümchenBlau » Mo 4. Sep 2023, 22:03

Da Chromebooks ja auch im "ausgeschalteten" Zustand die App's offenhalten, könnte ich mir vorstellen, daß es daran liegt.
Oder hast Du alles App's beendet vor dem Runterfahren?
- Dell XPS 13 (9360), i7-8550u, 16GB, 512GB SSD, 13" MATT, 18.04.x (Mainline-Kernel)
- Dell Latitude 4200, Core2Duo U9600, 2GB RAM, 64GB SSD, 12" MATT, Lubuntu 20.04.x (Mainline)

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von mwildam » Mo 4. Sep 2023, 23:01

BlümchenBlau hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2023, 22:03
Da Chromebooks ja auch im "ausgeschalteten" Zustand die App's offenhalten
Also ausgeschalten verbinde ich zumindest mit dem Hibernate-Modus - also Speicherinhalt auf die Platte schreiben, aber dann abdrehen. Da darf keine App was tun.
BlümchenBlau hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2023, 22:03
Da Chromebooks ja auch im "ausgeschalteten" Zustand die App's offenhalten, könnte ich mir vorstellen, daß es daran liegt.
Oder hast Du alles App's beendet vor dem Runterfahren?
Mach ich eigentlich immer, daß ich alles nacheinander beende, sogar Browser-Tab für Browser-Tab in vielen Fällen. Schon alleine deshalb, damit mir nicht irgendwo Kommentare oder Wiki-Einträge etc verloren gehen. Natürlich kommt es trotzdem hin und wieder mal vor, daß ich was vergesse. Aber beim Runterfahren sollte da ja alles beendet werden. Wenn ein Chromebook sogar beim Abschalten aktiv bleibt, dann ist das Ding mit einer Wanze gleichzusetzen und gehört auf den Müll.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 516
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 22.04 & ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von Webbutterfly » Di 5. Sep 2023, 10:01

Hey, Leute NEEEEEE
Das Chromebook ist aus, wenn du es ausschaltest, egal ob noch was offen ist oder nicht... es is nix aktiv, geschweige den es gibt ne Verbindung irgendwohin...
Ja, wenn du es wieder einschaltest hast du genau den Zustand wie vorher, wenn du nichts geschlossen hast.
Kannst aber auch einstellen ob die Apps wieder gestartet werden oder nicht...
Wenn ich nach dem runterfahren wieder einschalte, muss ich auch den Browser wieder neu starten.
Das es leer geworden ist, liegt an etwas anderen, vielleicht ist die Batterie nicht ganz ok, oder sonst etwas...
Hab ja zwei Chromebooks, das eine immer in Verwendung, das Zweite kann schon so einige Zeit unbenutzt herumkugeln, hab aber nie geschaut wie lange die Batterie geladen bleibt, ist sie leer wird halt aufgeladen...
Wenn ein Chromebook sogar beim Abschalten aktiv bleibt, dann ist das Ding mit einer Wanze gleichzusetzen und gehört auf den Müll.
Sorry, mir ist völlig unklar wie du auf sowas kommst nur weil die Batterie etwas leerer war als du glaubst...
gibts da irgend welche Verschwörungstheorien😱


PS: Möchte noch hinzufügen, dass Chromebooks das beste und sicherste für Leute sind, die nicht Computeraffin und ganz einfach nur die standard Sachen daruf machen... Bitte informiert euch mal bevor da irgendwelche Theorien aufgestellt werden...
Hab schon einige Leute mit Chrombooks versorgt und da läuft alles ohne irgenwelche Probleme und... Chrombooks werden
7 Jahre mit Versions- und Sicherheitsupdates versorgt und sind resistent gegen jede Fremdinstallation (Trojaner) geht im "Normalzustand" gar nicht.
Natürlich gibts eine "Entwicklermodus" aber den muss man explizit aktivieren und das geht gar nicht ohne so einige Sicherheitswarnungen zu akzeptieren.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 280
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 22.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Chromebook Akku-Stromverlust im ausgeschalteten Zustand

Beitrag von mwildam » Di 5. Sep 2023, 13:10

Webbutterfly hat geschrieben:
Di 5. Sep 2023, 10:01
Wenn ein Chromebook sogar beim Abschalten aktiv bleibt, dann ist das Ding mit einer Wanze gleichzusetzen und gehört auf den Müll.
Sorry, mir ist völlig unklar wie du auf sowas kommst nur weil die Batterie etwas leerer war als du glaubst...
gibts da irgend welche Verschwörungstheorien😱
Der Kollege hat das aufgebracht.
Ich hab mich nur allgemein gewundert, warum der Akku bei Nichtbenutzung (und heruntergefahrenem Zustand) der Akku im Vergleich zu anderen Geräten schneller an Ladung verliert.

Antworten