Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden [gelöst]

Hier gehört alles hinein, dass mit der Version 18.04-LTS zu tun hat.
Diese Version wird bis April 2023 unterstützt
haidi
Beiträge: 73
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 22:06
Ubuntu Version: 16.04
Wohnort: Wien

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden [gelöst]

Beitrag von haidi » Di 2. Okt 2018, 13:55

In den letzten Tagen hat sicher der mögliche Grund für meine Problem gezeigt:
Ich hatte an den beiden internen SATA

eine SSD mit 2 Partitionen,
1) Betriebssystem Ubuntu 16.04
2) /home/benutzer

eine Festplatte mit den Daten, nach /home/hannes/eigeneDateien verlinkt.

Der Start von Ubuntu hat immer länger gedauert.

An der externen SATA war dann die SSD angeschlossen, auf der ich 18.04 installiert habe.

Vor einer Woche kam eine größere Aktualisierung und anschließend startete Ubuntu 18.04 von der SSD an der externen SATA flott, wohlgemerkt, die Installation die mir die Probleme bereitet hat. Die interne FP und SSD war nicht mehr zu erreichen. Ein Bekannter hat den Barebone zur Brust genommen und festgestellt, dass eine Diode an der Stromversorgung der internen SSD defekt war und diese ausgetauscht.

Die SSD mit 16.04 startet nicht mehr, es sind aber alle Daten lesbar. Ich werde sie nicht mehr einsetzen, da es aussieht als hätte sie den Fehler verursacht.

Nachdem 18.04 jetzt gut läuft, habe ich keine Veranlassung, wieder auf 16.04 zurück zu installieren - insbesondere da ich in den nächsten Monaten den Laptop meiner Freundin von 14.04 befreien muss.

FAzit: Die Technik is a Hund!


Barebone 18.04
Lenovo X200 16.04

Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Benutzeravatar
Webbutterfly
Administrator
Beiträge: 224
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:53
Ubuntu Version: 18.04 ChromeOS
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Festplatte wird nach der Installation nicht mehr gefunden [gelöst]

Beitrag von Webbutterfly » Di 2. Okt 2018, 14:35

FAzit: Die Technik is a Hund!
Ja, genau :ugeek: und daher ist es manchmal so schwer den Fehler einzugrenzen, besonders hier im Forum weil's ja nicht immer mit Ubuntu/Linux zusammen hängt.
European Open Source Center
www.eosc.eu

Antworten