Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Hier könnt Ihr Euch den anderen Mitgliedern vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
linurix
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Okt 2021, 10:21
Ubuntu Version: Ubuntu 20.04.3 LTS
Wohnort: Graz

Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Beitrag von linurix » Fr 22. Okt 2021, 11:10

Hallo allerseits,
nun habe auch ich mich seit einiger Zeit mit Ubuntu beschäftigt.
Beruflich musste ich mich intensiv zuerst mit MS-DOS und dann mit Windows beschäftigen.
Sehr viel Programmierung und Datenbank-Administration.
Jetzt, im Ruhestand (bin mittlerweile 71), vor allem für Vereine, Turnierverwaltung, Auswertungen, usw...
Privat mache ich es immer noch, bin Mitglied im Windows Insider Team und arbeite seit Juli mit Windows 11 Pro.
Mit Linux begann ich mich Mitte der 90er Jahre zu beschäftigen und zwar mit SUSE Linux, später dann openSUSE.
Habe mir aber heuer einen virtuellen Server gemietet, auf welchem Ubuntu aktuell 20.04.3 LTS läuft.
Hier habe ich im Frühjahr ein Online-Turnier zu Gunsten einer Wohltätigkeits-Organisation veranstaltet.
Zudem habe ich einen USB-Stick mit Linux-Mint, mit welchem ich wahlweise auf einem meiner Rechner arbeiten kann.
Ich denke, dass ich hier im Forum teilweise Erfahrungsaustausch, andererseits auch eventuelle Hilfestellung erhalten kann.
Auf geht's, Linurix



Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 130
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 18.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Beitrag von mwildam » Fr 22. Okt 2021, 16:13

Hallo und herzlich willkommen.

Dh, aber die Datenbanken, die Du administrieren mußtest, liefen alle unter Windows und mit Linux hast Du Dich nur privat beschäftigt? Oder hattest Du beruflich später auch mit Linux zu tun?

Benutzeravatar
linurix
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Okt 2021, 10:21
Ubuntu Version: Ubuntu 20.04.3 LTS
Wohnort: Graz

Re: Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Beitrag von linurix » Fr 22. Okt 2021, 17:36

Datenbanken unter Linux gab es damals noch nicht wirklich.
Zudem ging es sich um ziemlich große Datenmengen: 2,500.000 Datensätze in Verbindung mit weiteren 250.000 Stammdaten.
Das war damals nur zu realisieren mit dem SQL-Server und Visual Basic.
Mein Projekt Online-Turnier (übrigens weltweit) lief allerdings unter MySQL und unter Verwendung von https://www.ianseo.net/

Aber es laufen nach wie vor so manche Projekte, deren Basis nur mehr MySQL und PHP sind.
Beruflich hatte ich mit Linux nichts mehr zu tun, da ich ja seit mehr als 10 Jahren im "Ruhestand" bin. :D
Wenn Du mehr wissen willst, bin gerne dazu bereit.

Benutzeravatar
mwildam
Beiträge: 130
Registriert: So 10. Dez 2017, 12:37
Ubuntu Version: Ubuntu 18.04
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Beitrag von mwildam » Fr 22. Okt 2021, 17:58

Mit MS SQL Server und Visual Basic hab ich auch einen längeren Abschnitt meines Lebens gearbeitet (ich werde aber nächstes Jahr erst 50 - und leider geht sich das mit der Pension noch nicht aus - ;) ).

Benutzeravatar
linurix
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22. Okt 2021, 10:21
Ubuntu Version: Ubuntu 20.04.3 LTS
Wohnort: Graz

Re: Bin zwar alt, hier aber neu ;-)

Beitrag von linurix » So 24. Okt 2021, 10:11

Danke für Dein Interesse und Dein Feedback.
IANSEO ist eine Software für Bogensport-Turniere und wird von einem italienischen Team entwickelt.
Der Name kommt daher:
I = ARDI (Ardingo Scarzella)
@ = A
N = ANDREA (Andrea Gabardi)
S = CRIS (Christian Deligant)
E = TEO (Matteo Pisani)
O = MARCO (Marco Carpignano)

Sie entwickeln diese Software unter PHP, AJAX, JAVASCRIPT, als Datenbank dahinter MySQL.

Das Besondere daran ist, dass sie die gesamte Software allen Vereinen und Veranstaltern weltweit KOSTENLOS zur Verfügung stellen und sowohl unter Windows als auch Linux und MAC-OS als lauffähige Versionen mit Installationsscript zum Download freigeben.
Sie entwickeln auch permanent weiter und so kann die eigene Installation immer aktuell gehalten werden.
Zusätzlich kann der Veranstalter sein Turnier und alle Daten und Ergebnisse (LIVE!) kostenlos auf dem IANSEO-Server veröffentlichen.
Da sie alles gratis zur Verfügung stellen, ist ein kleiner Hinweis auf einen Donation-Button durchaus angebracht.

Ich selbst bin nur Anwender und habe sowohl mein weltweites Blasrohr-Turnier (2021) damit verwirklicht, als auch den einen oder anderen Bogensportverein damit bei der Auswertung unterstützt.
Damit halte ich unter anderem meine grauen Zellen fit. :D

LG Linurix

Antworten